Entstehung und Geologie

ENTSTEHUNG UND GEOLOGIE

Der Pont d’Arc wurde vor mindestens 500‘000 Jahren ausgehöhlt. Ursprünglich führte der Fluss um den imposanten Felsen herum und floss durch die Biegung von La Combe d’Estre. Während tausenden von Jahren rieb das Wasser unermüdlich an dem Felsblock aus Kalkstein, bis es ihn allmählich durchdringen konnte und einen riesigen natürlichen Brückenbogen schuf, der 54 Meter hoch ist und eine Öffnung von 30 Metern hat. Menschen, aber auch Tiere haben seit jeher diese natürliche Brücke genutzt, um den Fluss zu überqueren. Sie war ein Fixpunkt in der Landschaft. Wie der Prähistoriker Jean Clottes meint, faszinierte der Pont d’Arc schon die Menschen in der fernen Urzeit, und er hat mit Sicherheit die Künstler der Höhle Chauvet-Pont d’Arc inspiriert!

Der Pont d'Arc, ein einzigartiger natürlicher Steinbogen

Der Pont d’Arc, ein imposanter natürlicher Steinbogen am Eingang der Ardèche-Schlucht, ist ein weltweit einzigartiges Kuriosum. Er ist 54 Meter hoch, 60 Meter breit und mindestens 500‘000 Jahre alt - ein wahrhaft beeindruckendes Monument. Er liegt in der Nähe der Höhle Chauvet–Pont d’Arc, die zum UNESCO-Welterbe gehört, und ist DAS unumgängliche Fotomotiv!

Erfahren Sie mehr
Sanierungsarbeiten am Pont d'Arc

Seit dem Bau der Straße durch die Ardèche-Schlucht Ende der 60er Jahre ist der Pont d'Arc als Monument und als Badeplatz bei den Urlaubern äußerst beliebt.

Erfahren Sie mehr
Unterkünfte
Aktivitäten